Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Bruchsal

IG Metall Geschäftsstelle Bruchsal



Wieder Personalabbau bei HIB

Vorschaubild

31.07.2017 Das Versprechen den Standort Bruchsal weiter auszubauen will das Management vor Ort nicht halten.

Die Geschichte des Bruchsaler Traditionsunternehmens (HIB) Holzindustrie Bruchsal geht negativ weiter. Von in der Hochphase fast 1400 Beschäftigten war die Anzahl der Arbeitsplätze im Jahr 2013 auf unter 200 gefallen. Licht am Tunnel versprach die Übernahme durch die chinesische NBHX-Group. Einen weltweiten Akteur im Bereich der KFZ-Innenausstattung. Schlüsselfunktionen des Unternehmens wurden nach Bruchsal verlagert. So stieg die Anzahl der Beschäftigten wieder auf 340 an, davon 77 Leiharbeitnehmer. Nun das Ende der Erwartungen: 146 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen gehen. Das Wieso und Warum bleib die Unternehmensleitung bisher schuldig. Völlig unverständlich reagiert auch die Politik. So haben sich bereits der CDU Landtagsabgeordnete Ulli Hockenberger und sein Kollege aus dem deutschen Bundestag Olav Guttig sich vor Ort bei den Betriebsräten informiert und ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht.

Anhang:

HIB-Betriebsrat

HIB-Betriebsrat

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 166.41KB

Download

Letzte Änderung: 31.07.2017


Adresse:

IG Metall Bruchsal | - Gebäude 5108 - | Werner-von-Siemens-Straße 2-6 | D-76646 Bruchsal
Telefon: +49 (7251) 7122-0 | Telefax: +49 (7251) 7122-60 | | Web: www.bruchsal.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: